Stadiengerechtes Vorgehen beim malignen Melanom

September 19, 2019

Mit ihren Veranstaltungen zu Rechtsfragen in der Medizin wählt die Gesellschaft der Ärzte in Vorarlberg keines der zentralen Themen der Medizin, sondern spricht mit einer Podiumsdiskussion zu Arzthaftungungsfragen einen Bereich an, der, wie viele Gespräche und Erfahrungen der letzten Jahre auch deutlich zeigen, die Medizin in ihrem Querschnitt durchdringt und mit praktisch allen Fachbereichen und allen Erbringungsformen ärztlicher Leistung eng verwoben ist.

Sehr geehrte Frau Kollegin! Sehr geehrter Herr Kollege!

Das gemeinsame, leitliniengerechte und standardisierte Vorgehen beim Management des malignen Melanoms ist national, wie auch in unserem Land Vorarlberg immer wieder eine Herausforderung.

Zudem gilt es dabei nicht auf altbewährten Wegen stehen zu bleiben, sondern kontinuierlich und zeitnah die aktuellen neuen Vorgaben und Möglichkeiten zu erkennen und umzusetzen. Diese neuesten Entwicklungen des Bereichs malignes Melanom vor allem in Bezug auf die adjuvanten Therapien und den sentinel lymph node präsentierend, möchte die Veranstaltung einen Impuls zur weiteren Umsetzung eines noch besser gemeinsam abgestimmten Vorgehens beim malignen Melanom in unserem Land geben.

Besonders erfreulich, dass es uns mit Herrn a.o. Univ.-Prof. Dr. Christoph Höller von der Med.-Univ. Wien und Frau FOA Univ.-Prof. Dr. Erika Richtig von der Medizinischen Universität Graz gelungen ist, die national, wie international anerkanntesten Dermatoonkologen zu gewinnen, welche sicher auch im Rahmen der Diskussion wichtige Vorgaben zu Handeln uns mitgeben werden.

Auf Ihr Kommen freuen sich

Robert Strohal und Thomas Winder

18:30 Apero und Begrüßung

19:00 OA a.o. Univ.-Prof. Dr. Christoph Höller: Stadiengerechtes Vorgehen in Bezug auf die neuen adjuvanten Therapien

19:30 Prim. Univ.-Doz. Dr. Alexander de Vries: Unklarheiten – sentinel lymph node

19:40 FOA Univ.-Prof. Dr. Erika Richtig: Stadiengerechtes Vorgehen in Bezug auf den sentinel lymph node – Empfehlungen zum Management

Diskussion

Für die Veranstaltung werden 2 DFP Punkte verliehen.

Im Anschluss an das wissenschaftliche Programm (ca. 20:30h) erwartet Sie ein Abendessen (Buffet)

Vorsitz:

OA Priv.-Doz. Dr. Thomas Winder. Interim. Vorstand der Abt. Innere 2/Onkologie, Landeskrankenhaus Feldkirch.

Prim. Univ.-Prof. Dr. Robert Strohal. Vorstand d. Abt. für Dermatologie und Venerologie, Landeskrankenhaus Feldkirch.

Vortragende:

OA a.o. Univ.-Prof. Dr. Christoph Höller. Abt. für Allgemeine Dermatologie, Medizinische Universität Wien.

Prim. Univ.-Doz. Dr. Alexander de Vries. Vorstand d. Abt. für Strahlentherapie-Radioonkologie, Landeskrankenhaus Feldkirch.

FOA Univ.-Prof. Dr. Erika Richtig. Univ.-Klinik für Dermatologie und Venerologie, Medizinische Universität Graz

Download

Weitere Themen

Kontakt

Gesellschaft der Ärzte in Vorarlberg
Postfach 111, Carinagasse 47A, 6800 Feldkirch
Tel. +43 5522 303 1197  Fax. +43 5522 303 7530
office@gaev.at

Jetzt Mitglied werden «